/

 

 

Crypto.exchange GmbH

BaFin ordnet Beendigung des "Umrubelns" von Bitcoins in Euro an 

[Köln 22.02.2018] Unter der Rubrik Verbraucherschutz veröffentlichte die BaFin (Finanzaufsicht), das die auf der Internetseite des Unternehmens (www.btc-now.de) angebotene Beihilfe zum Umtausch von Bitcoin [...]

in Euro ein Finanzkommissionsgeschäft sei.

Das Unternehmen wollte  Bitcoins, die ihre Kunden ihm überlassen sollten, an einer Börse verkaufen und den Kaufpreis umgehend an die Kunden weiterleiten.

Nach der Auffassung der BaFin sei dies ein erlaubnispflichtiges Finanzkommissionsgeschäft, für das, entgegen der Aussage des Unternehmens, keine Erlaubnis der Aufsichtsbehörde vorliegt.

Daher hat die BaFin dem Unternehmen aufgegeben, seine Tätigkeit umgehend einzustellen.

Hinzuweisen ist aber darauf, dass die Verfügung der BaFin zwar von Gesetzes wegen sofort vollziehbar, jedoch noch nicht bestandskräftig ist.

Das Unternehmen könnte sich also noch das Verbot gerichtlich wehren. Kunden, die für ihre Bitcoins entweder keine oder zu geringe Zahlungen erhalten haben und dadurch einen Schaden erlitten haben, sollten fachkundige Hilfe mit dem nachfolgenden Kontaktformular anfordern:

Kontaktformular